Melden Sie sich bei unseren Newsletter an, und verpassen nichts mehr.

Die Zahl der Bewohner des Bahnhofsviertels schrumpft!

Laut der Statistik, die Stadtrat Jan Schneider am 1. September 2017 herausgegeben hat, ergeben sich neue Zahlen für das Frankfurter Bahnhofsviertel:

Die Stadt Frankfurt hat ein Fläche von 248,30 Quadratkilometern und das Bahnhofsviertel steht auf 0,526 Quadratkilometern, das sind 0,21% des Frankfurter Stadtgebietes, trotzdem leben im Bahnhofsviertel 0,5% der Gesamteinwohner von Frankfurt. Stand 30. Juni 2017: 736 222 Frankfurter, 3 676 Bahnhofsviertler.

Erstaunlich ist, dass (obwohl die Bevölkerung in Frankfurt täglich um 26 Personen zunimmt, also wöchentlich um 252 Personen, folglich pro Jahr um 1 100) die Bevölkerung im Frankfurter Bahnhofsviertel im ersten Halbjahr 2017 um 108 Personen abgenommen hat! Das Bahnhofsviertel hat also einen Bevölkerungsschwund von 2,85% im ersten Halbjahr 2017 erlitten. Es wohnen jetzt 117 Nicht-Deutsche weniger und 9 Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft  mehr im Bahnhofsviertel als am 1.1.2017.